Österreichisches Olympisches Comité


Österreichisches Olympisches Comité
сокр. ÖOC
Австрийский Олимпийский комитет
национальный олимпийский комитет Австрии, руководящий орган олимпийского движения в стране. В рамках НОК Австрии работает Олимпийская академия (Österreichische Olympische Akademie, создана в 1982). Основан в 1935, распущен после аншлюса, возрождён в 1946. НОК Австро-Венгрии был признан Международным олимпийским комитетом одним из первых - в 1895

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Смотреть что такое "Österreichisches Olympisches Comité" в других словарях:

  • Österreichisches Olympisches Comité — Gründung: 1896 Gründungsort: Wien Homepage …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichisches Olympisches Comité — Österreichisches Olỵmpisches Comité,   Abkürzung ÖOC, Organisation auf nationaler Ebene zur Verbreitung der olympischen Idee in allen seinen Erscheinungsformen sowie zur Vorbereitung und Entsendung der österreichischen Nationalmannschaften für… …   Universal-Lexikon

  • Olympisches Comité, Österreichisches — Österreichisches Olympisches Comité …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Nationales Olympisches Komitee — Ein Nationales Olympisches Komitee (NOK) ist eine Organisation, die die Interessen einzelner Länder im Internationalen Olympischen Komitee (IOC) vertritt und die olympische Bewegung auf nationaler Ebene repräsentiert und organisiert. Die 205… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich-Haus — Museum Lignorama in Riedau; ehemaliges Österreich Haus der Olympischen Winterspiele 1998 Als Österreich Haus wird das österreichische Kommunikationszentrum bei den Olympischen Spielen, Paralympischen Spielen und Alpinen Skiweltmeisterschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Österreich) — AUT …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Bundes-Sportorganisation — Dieser Artikel wurde im Portal Sport zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Vorlage:Portalhinweis/Wartung/Sport Wikilinks, NPOV, Bebilderung (via OTRS freigegebener Text) Invisigoth67 (Disk …   Deutsch Wikipedia

  • Heifi — Amtszeit 8. Juli 2004 Vorgänger Thomas Klestil Nachfolger Geburtsdatum 9. Oktober 1938 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert Goldscheider — Balduin Groller Balduin Groller, Pseudonym für Adalbert Goldscheider, (* 5. September 1848 in Arad, Ungarn; † 22. März 1916 in Wien) war ein österreichischer Journalist, Schriftsteller und Sportfunktionär. Leben Grolle …   Deutsch Wikipedia

  • Drimmel — Heinrich Drimmel (* 16. Jänner 1912 in Wien; † 2. November 1991 ebd.) war österreichischer Jurist und Politiker (ÖVP). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.